Stricly Disco

Der aus Baltimore stammenden Sängerin Gisele wurde die Liebe zur Musik quasi in die Wiege gelegt. Ihre Karriere startete Gisele Jackson als „Raylette“ im Background Chor von Ray Charles und in der Band von Donna Summer. Sie trat im Vorprogramm von Bands wie Tito Puente, Bette Midler, The Commodores oder den „B-52´s“ auf.

In einer durcharrangierten Show werden viele Disco Klassiker wie „On the Radio“, „Hot Stuff“, „Bad Girls“, „I want your love“, „Pull up to the bumper“ oder „Don´t leave me this way“ performt. Aber auch einige seltener gespielte Perlen dieses Genres werden zu hören sein. Songs wie „Doctor Love“, „Native New Yorker“, „ Runaway“ und „Taste of bitter love“ werden von Gisele und ihrer hochkarätig besetzten Band interpretiert.