Capoeira – Brasilianischer Kampf-Tanz

Capoeira entstand vor  300 Jahren in Brasilien – hat jedoch afrikanische Wurzeln.
Ursprünglich war es ein ritueller Tanz, entwickelte sich dann aber weiter zu einer effektiven Selbstverteidigungstechnik. Da diese Technik damals jedoch nicht frei erlernt werden durfte, tarnte man den Kampf als Tanz. Wichtig ist ein offener Geist. Bewegung, Gesang und Musik verbinden sich und somit verschmelzen auch Körper, Geist und Seele zu einer harmonischen Einheit.